Einkaufswagen

0

Dein Einkaufswagen ist leer

Zum Shop gehen
Welche Impfungen braucht mein Welpe?

Welche Impfungen braucht mein Welpe?

Bevor man einen Welpen zu sich holt, ist es wichtig sich über einige Dinge zu informieren. Wie erziehe ich meinen Welpen richtig? Wie kann ich ihm etwas neues beibringen? Wie oft muss ich ihn füttern und mit ihm Gassi gehen?

Bei all diesen Fragen geht oft einiges Wichtige unter, beispielsweise die Frage nach den richtigen Impfungen. Erst wenn man den Welpen abholt, erfährt man oft, dass man sich um solche Dinge eben auch kümmern muss.

Im besten Fall hat der oder die ZüchterIn dich gut über die notwendigen Impfungen aufgeklärt, oder, wenn du deinen Welpen aus dem Tierheim hast, die dort zuständigen Personen. 

Wieso muss mein Welpe geimpft werden?

Nachdem der Welpe geboren wird, wird er durch das Saugen der Muttermilch mit genügend Antikörpern versorgt. Doch nach einiger Zeit lässt diese Grundimmunisierung nach, und es wird Zeit, dass man den Welpen selbst gegen einige Grunderkrankungen impfen lässt.

Vor allem für das Spielen im Freien mit anderen Welpen ist es wichtig, dass der kleine Racker vor bestimmten Krankheitserregern geschützt ist.

In der achten Woche wird der Welpe meist noch von dem/der ZüchterIn geimpft. Diese Impfungen sind im Normalfall gegen Staupe (S), Hepatitis (H), Parvovirose (P) und Leptospirose (L).

Welche Impfungen braucht mein Welpe?

Welche Impfungen braucht mein Welpe? - lovdog.at

Nachdem der Welpe bei dir eingezogen ist, und die genannten Impfungen schon hinter sich hat, muss nun der neue Besitzer entscheiden, wann und wie oft der Welpe geimpft werden soll. Natürlich gibt es hier Empfehlungen bezüglich welcher Impfplan sinnvoll wäre.

Der volle Impfplan:

Die Leitlinie der Ständigen Impfkommission Veterinärmedizin (StIKo Vet) empfiehlt den vollen Impfplan. Dieser sieht die Wiederholung der Impfungen der achten Woche (also Staupe, Hepatitis, Parvovirose und Leptospirose) in der 12. Und 15. Woche vor. Zusätzlich solle man den Welpen in der 12. Woche auch gegen Tollwut impfen.

Im Alter von 15 Monaten sollen diese Impfungen, inklusive der Tollwutimpfung, dann aufgefrischt werden.

Danach wird die Impfung gegen Leptospirose jährlich wiederholt, die Impfungen gegen Hepatitis, Parvovirose und Staupe sollen jedes dritte Jahr wiederholt werden.

Der leichte Impfplan:

Da der junge Hund Impfungen manchmal nicht so gut verträgt, wie ein erwachsener Hund, kann auch auf einen leichteren Impfplan zurückgegriffen werden.

Dieser sieht vor, dass in der achten Woche gegen Parvovirose, Staube und Hepatitis geimpft wird, und dies in der 12. oder 13. Woche wiederholt wird. Die Tollwutimpfung sollte dann erst nach der 12. Woche separat, und nicht mit den anderen Impfungen gleichzeitig, stattfinden. Das hat den Grund, dass die Tollwutimpfung oftmals nicht so gut vertragen wird, gerade wenn sie nicht einzeln verabreicht wird.

Ab der 16. Woche kann dann nochmals gegen Parvovirose, Staube und Hepatitis geimpft werden und dann noch ein letztes Mal mit 6 Monaten. Ab diesem Alter ist dann das Immunsystem der Welpen voll ausgebildet.

Welche Impfungen braucht mein Welpe? - lovdog.at

Wenn du dir nicht sicher bist, für welchen Impfplan du dich entscheiden solltest, ziehe am Besten einen Tierarzt zu Rate!