Einkaufswagen

0

Dein Einkaufswagen ist leer

Zum Shop gehen
Hundekekse selber machen

Hundekekse selber machen

Hundekekse - Hunde lieben sie und wir Menschen lieben es, unseren Vierbeinern eine Freude zu machen. Mit Leckerlis kann man gutes Verhalten belohnen oder einfach seine Fellnase verwöhnen. Leckerlis sind die beste Möglichkeit Hundeherzen höher springen zu lassen. 

Habt ihr euch schon gefragt, was so manchen Hundesnacks beinhalten? „Ist das denn überhaupt gesund? Wer weiß, was da alles drin steckt?“ Fragen, die uns alle in Unbehagen stürzen. Um seinen Vierbeiner eine gesunde Alternative zu bieten, kannst du Leckerlis auch selbst backen. In diesem Artikel findest du ein paar neue Rezepte. 

Vorerst wollen wir dich darauf hinweisen, dass beim Backen der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Jedoch solltest du bei folgenden Lebensmitteln vorsichtig sein:

  • Zucker
  • Schokolade
  • Kakaopulver
  • Backpulver
  • Gewürze
  • Avocado (manche Sorten enthalten Persin. Nicht gut für den Herzmuskel)
  • Knoblauch
  • Zwiebel
  • rohe Kartoffeln (nur gekocht und ohne Schale geben)
  • Auberginen
  • Tomaten
  • Rohe Hülsenfrüchte
  • Rosinen, Weintrauben

 Kekse selber backen - lovdog.at

Kürbis Haferflocken Herzen

Ihr benötigt:

  • 1 Ei
  • 1,5 Tasse Haferflocken
  • 1 Gläschen Kürbis Püree

Zubereitung:

  1. Der Ofen auf 150 Grad vorheizen.
  2. Die Haferflocken mit einer Küchenmaschine zu Mehl zerkleinern.
  3. Kürbis Püree und Ei in eine Schüssel und die Masse verrühren.
  4. Haferflocken-Mehl dazu und die Masse verrühren, bis es zu einem Teig wird. (Glutenfreier Teig ist oft sehr klebrig. Nach 30 min im Kühlschrank kann man ihn aber leichter verarbeiten)
  5. Mit nassen Fingern und oder nassem Esslöffel streicht den Teig platt.
  6. Mit einer Ausstechform Plätzchen ausstechen.
  7. Bei mittlerer Schiene die Kekse ca. 25 Minuten bei 150 Grad bei Ober- und Unterhitze backen.
  8. Kekse gut abkühlen lassen bis sie hart werden. Bitte nicht den zu früh in eine geschlossene Dose. Die Kekse schimmeln so nämlich schneller.

Kekse selber backen - lovdog.at

Muffins mit Möhren und Äpfel

Ihr benötigt:

  • 3 Tassen Mehl
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Tasse Buttermilch
  • 2 Eier
  • 1 Tasse geriebene Möhren
  • 1 Tasse geriebene Äpfel
  • Muffin-Förmchen
  • Muffin-Backform

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Mehl, Butter, Buttermilch und Eier mit einem Rührgerät verrühren.
  3. Möhren und Äpfel hinzugeben und verrühren.
  4. Den Teig in die Muffin-Förmchen füllen.
  5. Förmchen in die Backform stellen und für ca. 20 Minuten im Backofen backen.
  6. Muffins danach gut kühlen lassen.

 Kekse selber backen - lovdog.at

Leckerlis mit Erdnussbutter und Kürbis (ohne Backen)

Ihr benötigt:

  • 1 Tasse Kürbis-Püree
  • 1/4 Tasse Erdnussbutter (sicher stellen, dass es kein Xylitol enthält! Xylitol ist für Hunde giftig!)
  • 1/4 Tasse Milch
  • 3 Tassen Haferflocken 

Zubereitung:

  1. Kürbis-Püree, Erdnussbutter und Milch mit dem Rührgerät auf mittlerer bzw. hoher Stufe 1 bis 2 Minuten gut durchrühren.
  2. Auf niedrigste Stufe umschalten und langsam 2,5 Tassen Haferflocken dazu, bis ein Teig entstanden ist.
  3. Ein Stück vom Teig nehmen und mit der Hand zu einer Kugel rollen. Hierfür kann auch ein Eisportionierer verwendet werden.
  4. Die Kugeln in den restlichen halbe Tasse Haferflocken gut wenden.
  5. Die Kugeln ca. 1 Stunde im Kühlschrank aufbewahren, bis sie fest geworden sind.
  6. Die Kugeln können in einem luftdichten Gefäß bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

 Wir freuen uns auf eure Backversuche! Teilt sie mit uns auf Social Media! (nicht vergessen @welovdog zu markieren)