Die richtige Altersvorsorge für den Senior Hund

Altersvorsorge für den Hund?

Das ganze Leben über ist dein Hund fit und munter gewesen, hat gespielt, ist gelaufen und hat lange Spaziergänge über alles geliebt. Wenn dein Liebling dann älter wird, nehmen diese tagtäglichen Aktivitäten ab und man fragt sich, ob man dem immer älter werdenden Vierbeiner gesundheitlich noch etwas Gutes tun kann, um ihm das Senioren-Dasein zu erleichtern.

Ab welchem Alter ist die Altersvorsorge sinnvoll?

Obwohl es bei Hunden natürlich auch gewisse Richtlinien gibt, altern sie dennoch abhängig von ihrem Gesundheitszustand und können auch weit über ihre vorausgesagte Lebenserwartung noch fit sein. Als Orientierung kann man im Allgemeinen sagen, dass mittlere und große Hunde ab dem 8. Lebensjahr zu den Senioren zählen, kleinere Hunde ab dem 10. Lebensjahr. Ab hier ist es definitiv sinnvoll eine Altersvorsorgeuntersuchung beim Tierarzt durchführen zu lassen.

Veränderungen beim alten Hund

Die richtige Altersvorsorge für den Senior Hund - lovdog.at

Sichtbare Veränderung bei deinem geliebten Vierbeiner im Alter sind beispielsweise Linsentrübungen, Verstopfungen durch Darmträgheit oder auch schlechter Geruch aus dem Maul wegen vermehrtem Zahnstein.

Weniger offensichtliche Veränderungen können vor allem in den inneren Organen des Hundes auftreten, denn diese können im hohen Alter nicht mehr die selbe Leistung erbringen als im jungen Alter. Verschleißerscheinungen am Herzen, den Nieren, der Leber oder an den Knochen treten beispielsweise vermehrt bei Hunden ab Seniorenalter auf. Genauso kann Diabetes im höheren Alter oftmals vorkommen.

Was kann ich tun?

Regelmäßige Routineuntersuchungen beim Tierarzt ab dem Welpenalter sind sehr wichtig, um dem Tier auch im Alter ein schönes Leben bieten zu können und etwaige Erkrankungen früh zu erkennen. Dazu zählen zum Beispiel auch die regelmäßige Entwurmung und jährliche Impfungen. Neben diesen Kontrollen sollte man den Hund genau beobachten, gerade wenn er etwas älter wird. Man selbst kennt seinen felligen Freund am besten und kann daher Veränderungen schneller feststellen. Selbst wenn dir Veränderungen an deinem Hund auffallen, die dir nebensächlich erscheinen, solltest du genauer hinsehen. Diese können nämlich bei alternden Hunden auf schwerwiegendere Erkrankungen hindeuten, die mit der richtigen Behandlung das Leben deines Liebsten deutlich verlängern können.

Die richtige Altersvorsorge für den Senior Hund - lovdog.at

Leichtes Husten am Morgen kann zum Beispiel ein erster Hinweis auf eine Herzerkrankung darstellen. Wenn dein Hund plötzlich mehr trinkt als gewöhnlich, können sich ein Nieren- oder Leberleiden dahinter verbergen oder aber auch Diabetes. Das vermehrte Trinken kann auch ein Zeichen für einen harmlosen Infekt sein. Im Zweifelsfall ist die genaue Abklärung besonders wichtig. Da auch Tiere an altersbedingter Arthrose leiden können, solltest du auch darauf achten, ob dein Hund schlechter Aufstehen kann - dies könnte ein Anzeichen sein.
Achte außerdem beim Bürsten oder Kraulen auf Knoten oder Knubbel, diese können ein harmloser Grützbeutel sein, aber auch ein Tumor.

Solltest du eins oder mehrere dieser Veränderungen bei deinem Hund entdecken, mache dir zunächst keine Sorgen. Eine Untersuchung beim Tierarzt wird Klarheit bringen und deinem Vierbeiner auch garantiert helfen.

Was macht der Tierarzt?

Eine ausführliche Blutuntersuchung, sowie Urinproben, Röntgen und EKG sind die Standard-Untersuchungen, die der Tierarzt beim Senior Hund durchführen wird. Zusätzlich können auch weiterführende Untersuchungen erfolgen, zum Beispiel Blutdruckmessungen, Ultraschall-Untersuchungen oder auch eine Computertomographie. So können Erkrankungen oft rechtzeitig erkannt und behandelt werden. Denn auch wenn dein Hund schon alt ist, kann eine entsprechende Behandlung der Leiden, eine Verbesserung der Lebensqualität bewirken. Beispielsweise können Hunde mit Arthrosen wieder schmerzfrei laufen wenn diese medikamentös behandelt wird. Auch Futterumstellungen, vor allem bei Leber- und Nierenerkrankungen, können das Leben deines Vierbeiners oft um einige Jahre verlängern.

Die richtige Altersvorsorge für den Senior Hund - lovdog.at

Solltest du also merken, dass dein Hund langsam ins höhere Alter kommt, machen Vorsorgeuntersuchungen definitiv Sinn und werden dir und deinem felligen Gefährten das Leben erleichtern.

Wie geht es dir mit deinem Senior Hund? Schreibe es doch gerne in die Kommentare für einen gemeinsamen Austausch!