Das richtige Training für den Senior Hund

Von einem Senior spricht man, wenn der Hund ein fortgeschrittenes Alter erreicht hat, das genaue Alter variiert je nach Hunderasse, Veranlagung und Gesundheitszustand. Kleinere Hunderassen wie z.B. ein Terrier zählen erst etwa in einem Alter von 10 Jahren zu den Senioren, mittelgroße bzw. große Hunde wie z.B. ein Deutscher Schäferhund mit etwa 7 bis 8 Jahren und Riesenrassen wie z.B. eine Deutsche Dogge bereits ab etwa 6 Jahren.

 

Im Alter ändert sich nicht nur das Aussehen unserer treuen Wegbegleiter wie beispielsweise graues Fell, sondern auch ihr Verhalten, sie kennen die Regeln und die Routine ihres Lebens. In den Rententagen des Hundes reduziert sich oftmals der Bewegungsdrang, dies geht oft damit einher, dass die Vierbeiner wie auch wir Menschen dazu neigen, an Gewicht zuzunehmen. Durch das erhöhte Gewicht kann es auch zur Lahmheit oder anderen altersbedingten Erkrankungen kommen. Zu den Alterserscheinungen zählen unter anderem Arthrosen (Erkrankung der Gelenke) oder Wirbelsäulendeformierungen. Regelmäßige Gesundheitschecks beim Tierarzt werden im zunehmenden Alter immer bedeutsamer.

Das richtige Training für den Senior Hund - lovdog.at

Wer rastet, der rostet - daher spielen Spaziergänge auch im zunehmenden Alter noch eine wichtige Rolle. Neben der Verrichtung des Geschäftes, welches wieder öfters von Nöten ist, hält Bewegung Ihren Hund fit und gesund. Vermeide übermäßige Belastungen wie bespielweise Radtouren, extremen Hundesport sowie das Springen. Wenn Du ihm ab und zu einen Ball zuwirfst, wird das deinem alten Hund sicher viel Spaß bereiten. Die körperliche Aktivität sollte so gewählt werden, dass es zu keinem Muskelabbau kommt, denn die Muskeln schützen die Wirbelsäule. Fordere deinen Hund nicht nur körperlich sondern auch beispielsweise mit dem Suchtrieb. Beim Suchtrieb ist die Nasenarbeit ist für den Hund sehr anstrengend, dies lastet ihn geistig vollkommen aus. 

 

Das richtige Training für den Senior Hund - lovdog.at

Auch Hilfen für die Bewältigung des Alltages kommen im hohen Alter des Hundes zum Tragen, wie beispielsweise eine Einstiegshilfe ins Auto oder Vermeidung der Benützung von Treppen. Trainiere zeitgerecht mit deinem Hund, um diese Hilfen auch richtig und sinnvoll nutzen zu können.

So kannst du deinen älteren Begleiter noch fordern und mit ihm trainieren!

 


Das könnte dich auch interessieren: